Narben

Die Ursachen von Narben sind vielfältig und bedingt durch
Verletzung oder auch Operation.
Was zurückbleibt ist zumeist ein verhärtetes Hautgewebe,
das mit Juckreiz und Rötungen einhergeht.
Sowohl im Gesicht als auch am Körper werden Narben oft
als störend empfunden.
Narben verändern sich im Laufe der Zeit und müssen deshalb
sorgsam gepflegt werden.
Dabei gibt es einige Dinge, die man 
beherzigen sollte:

Mit der Pflege der Narbe sollte direkt nach dem Wundschluss
begonnen werden. 

Das regelmäßige sanfte Massieren der Narbe mit einer speziellen
Pflege macht das neue Gewebe elastischer, beugt Rötungen und
Juckreiz vor und verringert die Wahrscheinlichkeit, dass sich erhöhte
Narben bilden. 

Am besten restrukturiert sich das Hautgewebe bei viel frischer Luft. 

Sonneneinstrahlung und extreme Temperaturen sollten gemieden werden. 

Engsitzende Kleidung kann das Narbengewebe zusätzlich reizen. 

Narben direkt auf Gelenken und Knochen müssen vor Druck geschützt
werden (wie beispielsweise beim Sport). 

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 3 von 3