Mischhaut

Bei der Mischhaut kommen trockene und fettige
Hautpartien gleichzeitig vor.
Auf Stirn, Nase und Kinn,  der so genannten T Zone
ist die Talgproduktion meist stark erhöht.
In diesem Bereich sind die Poren vergrößert und die Haut
neigt zu Fettglanz. Die Seiten dagegen sind eher trocken.
Somit weist das Gesicht Merkmale zweier, komplett
verschiedener Hauttypen auf.

Die richtige Pflege der Mischhaut richtet sich danach,
welcher Hauttyp überwiegt. Ist nur ein kleiner Teil der T Zone
fettig, sind feuchtigkeitsspendende Cremes für die trockenen
Hautpartien 

in Verbindung mit einem Peeling oder einer Maske
für die öligen Hautstellen zu empfehlen.
Wenn die T Zone großflächiger ist, bieten sich leichte
Konsistenzen für fettige Haut, kombiniert mit einer reichhaltigen
Augenpflege an.
 
Seite 1 von 3
Artikel 1 - 25 von 53